STADTFESTE IN BAD HONNEF – ETWAS GANZ BESONDERES

Nette Leute, gute Laune und entspannte Atmosphäre. Das ist Bad Honnefer Lebensart!

Bad Honnefer Stadtfeste sind etwas Besonderes. Die einmalige Kulisse der Stadt, der gepflegte Einzelhandel mit dem besonderen Ambiente zwischen Fachwerkhäusern und Villen aus der Gründerzeit haben einen ganz besonderen Reiz und vielfältige gastronomische Angebote bereiten unseren Gästen einen herzlichen Empfang.

Das Frühlingsfest „Fühl Dich Frühlich“ Anfang April, regelmäßige „Schlemmerabende“ von Mai bis September, das „Rosenfest“ Anfang Juni und das Herbstspektakel „Martini Markt“ Ende Oktober sind die Highlights mit tausenden Besucherinnen und Besuchern aus Nah und Fern.

Kommen auch Sie in das „Nizza am Rhein“. Der Terminkalender ist dicht gedrängt – denn in Bad Honnef ist immer etwas los!

Stadtfeste

Nette Leute, gute Laune und entspannte Atmosphäre

Foto: Ulrich Dohle

Bad Honnefer Stadtfeste sind etwas Besonderes. Die einmalige Kulisse der Stadt, der gepflegte Einzelhandel mit dem besonderen Ambiente zwischen Fachwerkhäusern und Villen aus der Gründerzeit haben einen ganz besonderen Reiz und vielfältige gastronomische Angebote bereiten unseren Gästen einen herzlichen Empfang.

Das Frühlingsfest „Fühl Dich Frühlich“ Anfang April, regelmäßige „Schlemmerabende“ von Mai bis September, das „Rosenfest“ Anfang Juni und das Herbstspektakel „Martini Markt“ Ende Oktober sind die Highlights mit tausenden Besucherinnen und Besuchern aus Nah und Fern. Ganz neu ist in diesem Jahr der „Advent im Kaminzimmer“. Mitten in der Stadt lockt behagliche Gemütlichkeit wie in einer entlegenen Berghütte und Ihr Adventabend wird zum entspannten Vergnügen.

Kommen auch Sie in das „Nizza am Rhein“. Der Terminkalender ist dicht gedrängt – denn in Bad Honnef ist immer etwas los!

Verschiedene Verkaufsaktionen, Ausstellungen, Vorführungen und Leckereien der ortsansässigen Gastronomen laden zum Verweilen ein. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Die Bad Honnefer feiern das Frühjahr –
„Fühl Dich Frühlich“ ist Name und Programm

Bad Honnef im Frühjahr: Die ersten Sonnenstrahlen und die Stadt erwacht aus der Winterruhe. Kaum wird es wärmer und der Frühling steht vor der Tür, da beginnen schon die Vorbereitungen zum ersten Stadtfest des neuen Jahres. Nomen est omen: Fühl Dich Frühlich! Das spricht den Menschen aus der Seele. Raus auf die Straßen und Plätze. Den ersten Café im Freien, bummeln und schauen – das Leben genießen.

Die Bad Honnefer wissen zu genießen –
„Schlemmerabende“ von Mai bis September

Vom Mai hinein bis in den frühen Herbst, wenn Pfifferlinge, Flammkuchen und Federweißer gereicht werden und die Sonne ihre letzten warmen Strahlen über diesen Schauplatz wirft, lassen wir uns verwöhnen.

Neben dem kulinarischen Angebot der Marktplatzwirte bieten mobile Feinkost-Stände Spaß und Genuss für jeden Gaumen.

Die Bad Honnefer haben Stil.
„La ville en rose” – Ein Wochenende das bezaubert!

Das exklusive Einkaufserlebnis. Tradition trifft auf anspruchsvolle Unterhaltung für die ganze Familie. Das Rosenfest sucht seinesgleichen und wird immer wieder dem hohen Anspruch gerecht, etwas Einzigartiges zu sein.

Ein Event des guten Geschmacks mit verkaufsoffenem Wochenende. Die Geschäfte in der Innenstadt und im Gewerbegebiet Rheinstraße sind bis 18:00 Uhr geöffnet.

Die Bad Honnefer im Herbstfieber.
Der Martini Markt ist ein „Gefühl“

Langsam werden die Tage kürzer. „Golden Summer“ im Siebengebirge und Martinimark in Bad Honnef. Diese Kombination ist unschlagbar. So werden die ersten kalten Nächte zur Institution und Bad Honnef zur Pflicht. Zehntausende werden Jahr für Jahr von diesem einzigartigen Herbstfest in den Bann gezogen.

Besonderes vorweihnachtliches Flair. Die traditionellen Mischung aus vielen Lichtern, Blumen, Kürbissen und duftenden Holzspänen setzt besonders romantische Akzente. Mit verkaufsoffenem Wochenende.

Mit freundlicher Unterstützung:

RSS Weitere Veranstaltungen in Bad Honnef

  • Geistliche Abendmusik in St. Johann Baptist
    Bad Honnef. So, 27. Juni. Musik zum Patrozinium von St. Johann Baptist. Kath. Pfarrkirche St. Johann Baptist. Eintritt frei. Der Beitrag Geistliche Abendmusik in St. Johann Baptist erschien zuerst auf stadtjournal.online.
  • Konzertreihe auf dem Ziepchensplatz
    Rhöndorf. Fr, 18. Juni. Der Bürger- und Ortsverein Rhöndorf veranstaltete wieder einige Konzerte im Musikpavillon des Ziepchensplatzes – unter „Pandemie-gerechten“ Bedingungen. Zur Auftaktveranstaltung dieser Reihe ist die brasilianische Band MANTECA engagiert worden. MANTECA spielt Latin & Jazz Musik aus Brasilien – Sommerfeeling und alle Facetten lateinamerikanischer Lebensfreude auf höchstem Niveau. Genießen Sie mit Abstand, Maske und Spende für […]
  • Kirchenführung: Bildnisse des Pfarrpatrons als Zeitzeugen
    Bad Honnef. Sa, 12. Juni. Die Darstellungen des Kirch- und Pfarrpatrons finden sich an verschiedenen Stellen der Kirche. Und wie immer in der langen Geschichte des Baues in unterschiedlicher Gestaltung. Es gelten die jeweils zum Termin aktuellen Vorgabe für Veranstaltungen, von der letztlich die Durchführung der Führung abhängig ist. Eine vorherige Anmeldung (per Mail: fuehrung.johbapt@t-online.de) […]
  • Telefonische Rechtsberatung für Frauen in Bad Honnef und Umgebung
    Bad Honnef. Do, 10. Juni. Informationen zur rechtlichen Fragen z.B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten. Die Rechtsberatung findet wegen der aktuellen Situation zur Zeit telefonisch statt. Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe erforderlich: Frauenzentrum, Tel.: 0 22 24 / 1 05 48 (Mo–Do, 10–12 Uhr) Der Beitrag Telefonische Rechtsberatung für Frauen […]
  • Geistliche Abendmusik in St. Johann Baptist
    Bad Honnef. So, 30. Mai. Marianische Orgelmusik mit Martin Monter. Kath. Pfarrkirche St. Johann Baptist. Eintritt frei. Der Beitrag Geistliche Abendmusik in St. Johann Baptist erschien zuerst auf stadtjournal.online.
  • Telefonische Rechtsberatung für Frauen in Bad Honnef und Umgebung
    Bad Honnef. Do, 20. Mai. Informationen zur rechtlichen Fragen z.B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten. Die Rechtsberatung findet wegen der aktuellen Situation zur Zeit telefonisch statt. Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe erforderlich: Frauenzentrum, Tel.: 0 22 24 / 1 05 48 (Mo–Do, 10–12 Uhr) Der Beitrag Telefonische Rechtsberatung für Frauen […]
  • Outdoor-Action-Camp
    Actionreiche Zeit in der Natur! Jeden Tag erwarten euch erlebnisreiche Programmangebote. Bei der Olympiade könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen oder bei actionreichen Aufgaben am Rhein eure Fähigkeiten unter Beweis stellen. Ob bei einer entspannten Wanderung oder einer aufregenden GPS-Tour: Es bleibt immer genug Zeit, um sich kennenzulernen, Gruppenerfahrungen zu machen und neue Kompetenzen […]
  • Outdoor-Entdecker-Camp
    Erkunde die Umgebung und erlebe spannende Abenteuer! Ob bei der Suche nach einem Schatz, beim Erleben eines Gruppengefühls oder beim Erkunden der Umgebung. Auf dieser Freizeit gibt es viel zu entdecken. Auf einer Wanderung könnt ihr euch gegenseitig besser kennenlernen, bei einer Olympiade eure Kreativität zeigen oder auf der Slackline eure Fähigkeiten beweisen oder neue […]
  • Auf geht´s! Mein Weg in ein nachhaltiges Leben
    Online. Mi, 9. Dez. Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Über eine Online-Plattform können Sie Fragen an die Moderation der Veranstaltung übermitteln. Die Teilnahme ist kostenfrei. Kursnummer: 20-2-55004; anmeldung@vhs-neuwied.de, www.vhs-neuwied.de Der Beitrag Auf geht´s! Mein Weg in ein nachhaltiges Leben erschien zuerst auf stadtjournal.online.
  • Katringer Grünzeug eG iG – Online-Infoveranstaltung
    Online. Infoveranstaltung. Wir wünschen uns Lebensmittel aus der Region, „direkt vom Acker“! Mit dem Prinzip der solidarischen Landwirtschaft können wir ökologisch und sozial sinnvoll wirtschaften, ohne Abhängigkeit von Großkonzernen, Zwischenhändlern und den Zwängen des Marktes. Der Beitrag Katringer Grünzeug eG iG – Online-Infoveranstaltung erschien zuerst auf stadtjournal.online.